Senioren Ergebnisse und Berichte:

19.09.2021 Erste gewinnt das fünfte Spiel in Folge!

Unsere 1. Mannschaft konnte die Siegesserie auch in Oidtweiler fortführen,
Jonas Ruegenberg brachte den JSW früh in Führung, aber kurz danach gelang den Gastgebern schon der Ausgleich.
In einer hektischen Partie gelang Durukan Kabuglu der Treffer zum 1:2-Auswärtssieg erst in der Nachspielzeit.
Wenau bleibt also weiterhin ohne Punktverlust an der Tabellenspitze der Bezirksliga 4. Klasse und weiter so Jungs!

19.09.2021 Zweite verliert beim DSV !

Unsere Zweite musste sich im Auswärtsspiel bei der Reserve des Dürener Spielvereins mit 3:2 geschlagen geben.

12.09.2021 Erste mit Kantersieg!

Unsere 1.Mannschaft konnte im Heimspiel gegen SG Würm-Lindern einen 6:1- Sieg landen.
Es dauerte bis zur 37. Minute als Stefan von Ameln den JSW in Führung brachte. Danach konnte Emre Cetinkaya bis zur Pause mit einem Doppelpack aus 3:0 erhöhen.
Nach dem Wechsel traf Mark Lorbach schnell zum 4:0. Dominik Bartz und Jonas Ruegenberg schrraubten das Ergebnis dann auf 6:0 hoch.
In der Schlussphase gelang den Gästen dann noch der Ehrentreffer.

05.09.2021 Erste holt dritten Sieg!

Unsere 1. Mannschaft konnte auch das Auswärtsspiel bei Columbia Donnerberg gewinnen und bleibt damit in der Spitzengruppe der bisher ungeschlagenen Mannschaften in der Bezirksliga 4.
Wenau geriet zunächst früh in Rückstand und konnte erst in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch Mark Lorbach ausgleichen.
Nach der Pause ging es dann weiter: Stefan von Ameln brachte den JSW mit einem schnellen Doppelpack mit 1:3 in Führung.
Emre Cetinkaya und Dominik Bartz sorgten dann für den klaren 1:5-Auswärtssieg.

05.09.2021 Zweite gewinnt auch in Düren 77 II !

Unsere 2. Mannschaft hat auch ihr zweites Saisonspiel gewonnen. Bei der Reserve von Düren 77 traf Florian Bechtholtz zum 0:1-Auswärtssieg.

29.08.2021 Erste gewinnt auch gegen Würselen!

Das erste Heimspiel der neuen Saison war trotz der widrigen Wetterverhältnisse ein richtig spannendes Ding.
Schon im ersten Durchgang hatten unsere Jungs drei, vier gute Möglichkeiten zum Führungstreffer.
In der 53. Minute war es dann unser Neuzugang Joel Saengersdorf, der -zur Halbzeit frisch eingewechselt- für das 1:0 für Wenau sorgte.
Das Spiel blieb weiter spannend. Mark Lorbach verschoss noch einen Foulelfmeter und so mussten alle bis zum Schluss zittern.
Aber am Ende konnten wir die Punkte verdient in Wenau behalten.

29.08.2021 Zweite mit Kantersieg gegen Berzbuir!

Nach dem spielfreien ersten Spieltag ist unsere Zweite mit einem 9:1-Sieg gegen Bergwacht Berzbuir in die neue Saison gestartet.

27.08.2021  JSW verpflichtet Joel Saengersdorf!

Der Jugendsport Wenau kann noch eine weitere Verstärkung für die 1. Mannschaft vermelden. Es ist uns noch gelungen Joel Saengersdorf von Viktoria Arnoldsweiler als Neuzugang zu verpflichten.

Der 19-jährige Stürmer kommt ursprünglich aus der Düren-Niederauer Jugend, war aber als B-Jugendlicher schon mal eine Spielzeit beim JSW bevor er für ein Spieljahr zu Alemannia Aachen wechselte. Das erste Seniorenjahr verbrachte Joel dann in Arnoldsweiler.

Unser Coach Dominic Bougé freut sich sehr über Joel´s Wechsel zum JSW: „Wir sind froh, dass der Wechsel mit Joel geklappt hat, da er zusätzlich Qualität in unseren Kader bringt und somit den Konkurrenzkampf weiter ankurbelt. Joel kennt das Umfeld und er hatte bereits eine gute Zeit in der Jugend hier, was sicherlich ein Grund war, warum er den Weg zu uns zurück geht. Wir freuen uns sehr und hoffen, dass er zu alter Stärke zurückfindet. Wir dürfen uns sicherlich auf Ihn freuen!“

Joel ist ebenfalls gespannt: „Ich bin froh, dass ich nun noch den Weg zurück nach Wenau eingeschlagen habe. Ich habe mich dort immer wohl gefühlt und zu der Zeit dort auch sportlich meine beste Zeit gehabt. Ich möchte versuchen mit der Mannschaft den Aufstieg anzupeilen und werde mein bestes dazu beitragen.“

Interessanterweise haben nun neben den Bayindirs mit Joel und Justin Saengersdorf also auch das zweite Brüderpaar im Kader. Das kann dem bisherigen Zusammenhalt der Mannschaft nur noch mehr Kraft geben.

23.08.2021 Erste gewinnt Derby zum Auftakt!

Unsere 1. Mannschaft hat einen guten Einstieg in die Saison geschafft.

Beim Auftakt im Derby bei der SG Stolberg gelang den Jungs ein 0:1-Auswärtssieg durch einen Treffer von Jonas Ruegenberg in der 85. Minute.

Hier geht´s zur Bildergalerie vom Spiel.

12.08.2021 Pokal-Aus in Lendersdorf!

Erste verliert in Unterzahl

Unsere Erste hat das Pokalspiel in Lendersdorf mit 3:1 verloren scheidet damit in der zweiten Runde des Dürener Kreispokals aus.
Wenau geriet durch ein Eigentor früh in Rückstand, den Jonas Ruegenberg dann aber schnell ausgleichen konnte.
Mitte der ersten Hälfte wurde dann ein Foul von Dennis Graulich als Notbremse bewertet und mit Platzverweis bestraft. Somit spielten wir dann mehr als eine Stunde in Unterzahl gegen einen gut aufgestellten Gegner.
Lendersdorf ging kurz vor der Pause mit 2:1 in Führung.
Wenau hatte in der zweiten Halbzeit auch noch gute Möglichkeiten auf den Ausgleich. Erst kurz vor dem Abpfiff machte Lendersdorf dann mit dem 3:1 alles klar.

07.07.2021 Staffeleinteilung im FVM!

Unsere Erste wechselt in Bezirksliga 4!

Der Fussballverband-Mittelrhein hat heute die Einteilung der Verbandsstaffeln Herren und Frauen festgelegt.
 
Unsere 1. Mannschaft wechselt zur neuen Saison wieder zurück in die Bezirksliga Staffel 4 und tritt dort als einziger Vertreter aus dem Fußballkreis Düren gegen die Bezirksligisten der Kreise Aachen und Heinsberg an.
 
Die kompletten FVM-Staffeln gibt´s auf der Homepage des FVM...

25.06.2021 Erste startet in die Vorbereitung!

Am heutigen Freitag startet unsere 1. Mannschaft in die Vorbereitung für die neue Saison 2021/2022.

Nachdem die Jungs schon vor ein paar Wochen wieder auf den Platz gefunden hatten, wurde nun eine kurze Trainingspause eingelgt, um nun in die eigentliche Saisonvorbereitung zu starten.

Der aktuelle Stand des Trainings- und Spielplans kann unten eingesehen werden. Zu den personellen Fragen rund um den Kader mit Ab- und Neuzugängen hatten wir schon ausführlich berichtet. Lest die Archiv-Artikel unter Senioren-News nach.

11.06.2021 Vorstellung der Neuzugänge unserer Ersten!

Heute: Emre Cetinkaya

Wir kommen auf die Vorstellung der Neuzugänge unserer 1. Mannschaft zurück. Wir hatten bereits darüber berichtet, dass wir froh sind einen großen Teil den letztjährigen Kader halten zu können und haben bereits Samet Günes, Marcel Gajewksi, Alex Bayer und Dennis Graulich vorgestellt.

Der Fünfte im Bunde der Neuzugänge ist Emre Cetinkaya. Emre ist 20 Jahre und hat auch schon bei den A-Junioren für den JSW in der Mittelrheinliga gespielt.  Er kehrt nun aus Verlautenheide nach Wenau zurück.

 

Dominic Bougé sagt zu Emre: „Ich bin sehr froh, dass Emo den Weg zurück zu uns gefunden hat. Ich durfte ihn bereits in der U19 trainieren und schon da war er einer der absoluten Leistungsträger. Wir kriegen einen feinen Fußballer dazu, der uns noch viel Freude bereiten wird. Ich hoffe, er fühlt sich so wohl, wie in der U19.“

 

Emre selber meint dazu: „Ich habe mich für Wenau entschieden, da der JSW seit langem viel Interesse mir gegenüber gezeigt hat und ich gemerkt habe, dass ich das Vertrauen des Trainerteams -mit denen wir zusammen schon eine schöne Saison hatten- habe. Meine Erwartung ist der Aufstieg in die Landesliga, da ich dieses Potential in dieser jungen Mannschaft sehe und hoffe, dass ich dazu so viel wie möglich beitragen kann.“

 

Soweit sieht die aktuelle Besetzung des Kaders aus. Es laufen natürlich noch weitere Gespräche – vielleicht kommt noch der Eine oder Andere dazu. Aktuell versuchen die Jungs sich in einem lockeren Trainingsbetrieb wieder an den Ball und an den Platz zu gewöhnen. Die eigentliche Saisovorbereitung wird Ende Juni starten. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

06.06.2021 Vorstellung der Neuzugänge unserer Ersten!

Heute: Alex Bayer und Dennis Graulich

Wir setzen die Vorstellung der Neuzugänge unserer 1. Mannschaft fort und kommen heute zu den beiden Youngstern im neuen Kader:

Der 19-jährige Alex Bayer kommt aus der Jugend des SV-Eilendorf nach Wenau. Alex freut sich auf den JSW: „Nach meiner für mich persönlich sehr guten Zeit beim SV Eilendorf führt mein Weg jetzt nach Wenau um dort möglichst schnell im Seniorenbereich Fuß zu fassen. Dabei war für mich ausschlaggebend, dass ich das Trainierteam bereits aus meiner Walheimer Jugendzeit gut kannte.  Dort konnte ich schon wichtige Rollen in der Mannschaft übernehmen und ich sehe, dass nun die Aussicht auf Spielzeit im ersten Senioren-Jahr gegeben ist. Für mich als Teamplayer stehen ganz klar die Mannschaftsziele und somit der Aufstieg an erster Stelle.

Ich persönlich möchte zunächst so viel Spielzeit und Erfahrung wie möglich sammeln, um mich im Laufe der Saison für wichtige Aufgaben innerhalb der Mannschaft zu qualifizieren. Meine ersten Eindrücke stimmen mich optimistisch.

Dominic Bougé meint: „Alex wird uns richtig gut tun. Er ist ein super ausgebildeter Jugendspieler der mit einem sehr ehrgeizigen Charakter ausgestattet ist. Seine Flexibilität wird uns viele Möglichkeiten geben. Ich durfte Alex bereits ein Jahr in der Jugend trainieren und freue mich, dass er sich trotz anderer Möglichkeiten für uns entschieden hat. Das zeigt, dass wir grundsätzlich ein gutes Umfeld bieten, um talentierte Jugendspieler an die Senioren heranzuführen.

Mit Dennis Graulich kehrt ein langjähriger JSW-Jugendspieler nach Wenau zurück. Der 20-jährige hat die letzten beiden Spielzeiten bei Eintracht Verlautenheide verbracht.

Dennis sagt: „Ich habe den Schritt zurück nach Wenau gemacht, weil ich mich bereits in der Jugend hier viele Jahre wohl gefühlt habe und ich Bock drauf habe, mit dem Team zu kicken und viele Erfolge zu feiern. Ich freue mich auf die anstehenden Herausforderungen und hoffe, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann, die Ziele des Vereins zu erreichen.

Coach Bougé freut sich: „Mit Dennis konnten wir einen alten Bekannten wieder zurückholen. Er hat quasi seine halbe Jugendzeit bei uns verbracht und engagiert sich zudem als Jugendtrainer. Er bringt Qualitäten mit, die wir so bis dato nicht in unserem Kader hatten. Ich freue mich sehr, dass er zurückkommt.“

 

Wir setzen die Vorstellung der Neuzugänge nächste Woche fort. Die vorherigen Berichte zu den Veränderungen im Kader könnt Ihr im Archiv unserer Senioren-News nachlesen.

03.06.2021 Erste auch wieder auf dem Trainingsplatz!

Vorstellung der Neuzugänge

Am Dienstag haben die Jungs unserer 1. Mannschaft erstmals wieder auf dem Trainingsplatz gestanden. Coach Dominic Bouge konnte mit seinen neuen Assistenten René Tamke und Dirk Habets den neuen Kader begrüßen – alle mit einem negativen Corona-Test in der Tasche. Beim Trainerteam wird auch Stefan Wegener erhalten bleiben – das war aufgrund der beruflichen Situation noch länger in der Schwebe gewesen.

Wir hatten bereits ausführlich darüber berichtet, dass es aus dem letztjährigen Kader nur wenige Abgänge gab und wir uns über den starken Zusammenhalt freuen. Lest hierzu den Archiv-Artikel in unseren Senioren-News nach.

Nun wollen wir heute die ersten beiden der insgesamt fünf Neuzugänge vorstellen. Beginnen wir mit Samet Günes. Der 28-jährige wechselt von Germania Lich-Steinstraß zu uns. Dominic Bouge hält große Stücke auf ihn: „Samet ist ein sehr erfahrener Spieler, technisch hervorragend und hat ein sehr gutes Spielverständnis. Ich freue mich sehr, dass mit Samet ein erfahrener Landesliga Spieler zu uns wechselt. Menschlich wie sportlich wird er eine absolute Bereicherung für den Kader darstellen. Wir erhoffen uns, dass er dem jungen Kader durch seine Erfahrung und sportliche Klasse helfen kann.“

Samet sagt dazu: „Ich bin nach Wenau wegen der jungen dynamischen Mannschaft gewechselt, das Trainerteam einbezogen. Die Anlage mit dem neuen Kunstrasen haben mir nochmal eineen zusätzlichen Anreiz gegeben. Die Ausbildung ab Bambini bis in die Senioren beim JSW haben mich immer begeistert. Wenau vermittelt sehr viele Talente zu großen Vereinen und macht somit hervorragende Jugendarbeit und hat eine gute Balance im gesamten Verein … und ich möchte nochmal in die Landesliga aufsteigen und da sehe ich unsere Mannschaft in der Bezirksliga ganz vorne.“

Zweiter Neuzugang ist Marcel Gajewski. Er bekleidet die Torwart-Position, ist 23 Jahre und kommt von DJK FV Haaren zum JSW.

Bougé: „Mit Marcel bekommen wir einen Torwart in unsere Reihen , der sicherlich menschlich einen absoluten Mehrwert darstellt. Ich kenne Marcel bereits seit seiner Jugendzeit und freue mich wieder mit ihm zusammenzuarbeiten.“

Marcel sagt zum Wechel: „Ich habe mich dazu entschieden in der kommenden Saison für Wenau zu spielen, da das Gesamtkonzept mich einfach überzeugt hat. Sportlich hat es einfach die beste Möglichkeit geboten sich weiterzuentwickeln. Ein weiterer wichtiger Punkt war für mich, das Wenau auch für Zusammenhalt steht. Nur wenn eine Mannschaft eine Einheit ist, ist es möglich Erfolg zu haben und darauf baue ich hier. Ich denke das wir eine starke Saison vor uns haben und wenn wir als Team agieren können wir am Ende ganz oben stehen.“

 

Wir setzen die Vorstellung der weiteren Neuzugänge in den nächsten Tagen fort...

22.04.2021 Kaderplanung der Ersten weit fortgeschritten!

Bougé und Werres erfreut über große Geschlossenheit im Kader

Anfang dieser Woche kam für unsere Aktiven die traurige, aber erwartete Nachricht vom Verband, dass die aktuelle Saison ohne Wertung abgebrochen wird.

Unsere 1. Mannschaft stand nach 8 Spielen in der Bezirksliga auf einem guten dritten Tabellenplatz. Es war die erste Saison mit unserem neuen Coach Dominic Bougé. Nach einem verheißungsvollen Start ist die Weiterentwicklung der Mannschaft aber leider unterbrochen worden.

Wir waren uns sehr früh mit Dominic über die weitere Zusammenarbeit einig und konnten so auch in die Kaderplanung einsteigen.

Es ist erfreulich, dass der größte Teil unserer Mannschaft dem JSW auch für die kommende Saison die Treue halten wird und den gemeinsam eingeschlagenen Weg weiter mitgehen möchte.

Wir haben insgesamt nur vier Abgänge zu vermelden: Unser Keeper Marvin Olbrich möchte bei Arminia Eilendorf eine neue Herausforderung suchen. Außerdem werden uns Enrico Kos (Lich-Steinstraß), Deniz Uzungelis (SV Kurdistan Düren) und Micael Nbongo (Ziel unbekannt) verlassen.

Wir bedauern die Entscheidungen der vier jungen Fußballer und wünschen viel Erfolg bei den neuen Vereinen. Umso mehr freuen wir uns aber, dass wir insgesamt einen großen Zuspruch vom Kader erhalten haben.

So sieht das auch unser Kapitän André Werres:

"Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es für mich persönlich ein starkes Zeichen der Mannschaft, dass diese, nahezu geschlossen, verlängert hat. Ich denke, dass diese Geschlossenheit durch ein positives "Wir-Gefühl" und den Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft entstanden ist. Gleichzeitig steht das Trainerteam für Entwicklung und Fortschritt, welches für eine nachhaltige Planung unverzichtbar ist und mir ebenfalls besonders am Herzen liegt."

Das bestätigt auch unser Trainer Dominc Bougé:

„Ich bin sehr froh, dass wir den Kader weitestgehend zusammenhalten konnten. Ich denke wir Verfügung über große Qualität und ich freue mich sehr, dass wir in diesen Zeiten Konstanz im Kader haben. Den Abgängen wünsche ich persönlich alles Gute und viel Erfolg. Man sieht sich immer zweimal im Fußball.“

Aktuell laufen natürlich noch einige Gespräche mit potenziellen Neuzugängen, die unsere Mannschaft in der kommenden Saison verstärken werden. Sofern an dieser Stelle verlässliche Aussagen getroffen werden können, werden wir berichten.

12.03.2021  Manni Stärk wird Trainer unserer Zweiten!

David Rubel legt Traineramt zum Sommer nieder!

Bei unserer 2. Mannschaft wird es zur neuen Saison einen Trainerwechsel geben. David Rubel hatte uns bereits im Winter darüber informiert, dass er sein Traineramt ab Sommer aus zeitlichen Gründen nicht mehr ausüben kann. Das mussten wir mit großem Bedauern aber auch mit Verständnis hinnehmen. David bleibt uns aber im JSW-Vorstand erhalten und ist damit weiter fest in der JSW-Familie verankert. An dieser Stelle gilt es aber zunächst unseren großen Dank auszusprechen. David hat in seiner Spieler- und Trainerkarriere maßgeblich an der Entwicklung der „Dritten“, die später zur „Zweiten“ wurde, beigetragen.

Wir freuen uns nun mitteilen zu können, dass wir einen Nachfolger für David gefunden haben: Manni Stärk wird die Verantwortung für die Zweite ab Sommer übernehmen. Manni brauchen wir sicherlich in unserer Region nicht mehr näher vorzustellen; aktuell ist er noch für unsere U16-Junioren verantwortlich und war ja auch schon Trainer unserer Zweiten in der Kreisliga A.

Als Co-Trainer bleibt Dirk Ochotzki im Amt und wird Manni beim Coachen der Wenauer Reserve unterstützen.

Wir sind sehr froh, dass wir hier eine hervorragende Lösung gefunden haben und wünschen schon mal „Viel Erfolg“.

05.03.2021 Trainerteam der Ersten vervollständigt!

Co-Trainer Tamke / TW-Trainer Habets / Stefan Göttel bleibt Physio

Wir hatten ja bereits im Dezember über die Vertragsverlängerung mit dem Trainer unserer 1. Mannschaft, Dominic Bougé, berichtet.

Leider ist immer noch offen, ob Stefan Wegnener sein Engegagement im Trainerteam berufsbedingt fortführen kann.

Zwischenzeitlich konnten wir aber die weiteren Posten im Trainerteam neu besetzen bzw. festigen.

Als neuer Co-Trainer wird René Tamke dazu stoßen. René war schon mal als Co-Trainer unserer U19 beim JSW tätig und zuletzt als Jugendtrainer beim VfL Vichttal aktiv.

Die Position des Torwart-Trainers wird Dirk Habets übernehmen. Dirk war auch schon viele Jahre für die Torwhüter der Wenauer Junioren verantwortlich und hatte zuletzt eine fussballerische Pause eingelegt.

Komplettiert wird das Team von Stefan Göttel, der uns als Physiotherapeut erhalten bleibt.

Wir wünschen dem Trainerteam viel Erfolg und sagen den Neuzugängen "Herzlich Willkommen -zurück- beim JSW".

Der Spielerkader steht auch schon weitestgehend fest. Wir können jetzt noch nicht über konkrete Namen sprechen. Aber wir freuen uns, dass wir unseren Kader weitestgehend halten und mit punktuellen Neuzugängen verstärken konnten.

Die Weichen für die neue Saison sind also gestellt. Aktuell warten alle Aktiven natürlich auf klare Signale ob die aktuelle Saison noch in irgendeiner Form zu Ende gespielt werden kann.....warten wir´s ab.....

18.12.2020  JSW verlängert mit Dominic Bougé!

Wir konnten die fußballfreie Zeit nutzen, um die ersten richtungsweisenden Planungen für die nächste Saison beim JSW anzugehen.

Erfreulicherweise hatten wir schnelle Einigkeit mit Dominic Bougé über die Verlängerung seiner Tätigkeit als Trainer unserer 1. Mannschaft. Somit konnten wir an dieser Stelle für frühe Klarheit sorgen und nun die weiteren personellen Planungen für den Spielerkader gemeinsam angehen.

Dominic sieht das auch so: „Ich fühle mich wohl in Wenau und sah keinen Anlass in diesen Zeiten etwas anderes wahrzunehmen. Die Mannschaft hat sich toll entwickelt und die Zusammenarbeit macht mir großen Spaß, deswegen habe ich nicht lange über eine Verlängerung nachdenken müssen.“

 

Wegener noch offen - Max Müller pausiert!

Leider konnte uns Stefan Wegner noch keine Zusage geben, ob er auch weiterhin im Trainerteam zur Verfügung stehen kann. Stefan möchte zunächst abwarten, wie sich seine berufliche Situation entwickelt und ob die zeitlichen Aufwände passen.

Max Müller, der die Beiden seit dem Sommer ebenfalls im Trainerstab unterstützt hat, möchte jetzt erst mal in eine komplette fußballerische Pause gehen. Wir sagen daher an dieser Stelle deshalb zunächst mal „Vielen Dank Max für Deinen langjährigen Einsatz für den JSW“ und wir hoffen natürlich auf eine baldige Wiederkehr in „aktiver“ Form beim JSW.

28.08.2020  Vorbereitung der Ersten auf der Zielgeraden!

Heute Abend Kreispokal in Merken - Personelle Veränderungen

Die intensive Saisonvorbereitung unserer 1. Mannschaft geht nun auf die Zielgerade. Unser Trainerteam Bougé/Wegner kann eine positive Bilanz ziehen. Von insgesamt 9 Testspielen gab es bis auf die Niederlage gegen den SV Eilendorf durchweg Siege für das Wenauer Team.

Heute Abend steht mit der ersten Kreispokalrunde bereits das erste Pflichtspiel auf dem Programm. Um 18 Uhr ist Anstoß beim SV Merken, dem ambitionierten A-Liga-Aufsteiger, bei dem auch einige bekannte Ex-Wenauer im Kader stehen. Sicherlich ein hochspannende Partie bei der man nie richtig weiß, wie die Karten gemischt sind.

In den letzten Wochen hat sich bei unserer Ersten auch noch personell einiges getan. Zunächst mussten wir dem Wunsch unserer Zwillingsbrüder Forest und Denzel Eschweiler nachkommen, die berufs- bzw. studienbedingt den zeitlichen Aufwand nicht stemmen können, und haben die Verträge im Einvernehmen aufgelöst. Wir wünschen den Beiden alles Gute und sagen „Danke“ auch für die kurze Zeit. Vielleicht kreuzen sich die fußballerischen Wege noch mal in einer günstigeren Situation.

Eine weitere Veränderung ergibt sich bei Max Müller, der verletzungsbedingt mehrere Monate pausieren muss. Erfreulicherweise wird Max unsere Mannschaft in dieser Zeit als Mitglied im Trainer-/Funktionsstab weiter begleiten und unterstützen.

Es gibt aber auch noch einen Neuzugang zu vermelden: Mit Micael Nbongo kommt ein 20-jähriger Außenverteidiger von Sportfreude Düren, dem unser Coach Dominik Bougé eine sehr gute Dynamik und Technik attestiert. Herzlich Willkommen und guten Start!

Also….Einiges los in Wenau und heute Abend gibt´s den ersten Prüfstein…also bis nachher in Merken!

10.07.2020  Erste startet am Sonntag in Testspielbetrieb!

Neues Mannschaftsfoto und drei Fragen an Trainer Dominic Bougé

Mittlerweile hat der FVM ja den Starttermin für die Saison 2020/2021 auf den 6.September festgelegt und unsere Seniorenfußballer können in die zielgerichtete Vorbereitung starten.

Die Jungs von unserer 1. Mannschaft sind ja mit Ihrem neuen Trainergespann Dominic Bougé und Stefan Wegener schon ein paar Wochen im Trainingsbetrieb und haben nun auf die richtige Saisonvorbereitung umgeschwenkt. Wir haben die Kadersituation und unsere Neuzugänge ja in den vergangenen Wochen schon detailliert vorgestellt, nachzulesen in den Senioren-News unserer Homepage. Heute können wir auch schon das Mannschaftsfoto unserer Ersten vorstellen.

Am kommenden Sonntag geht es für die Jungs schon zum ersten Testspiel beim VFR Würselen. Dort ist um 15 Uhr Anstoß.

 

Wir haben unseren Coach Dominic Bougé gefragt, wie die ersten Trainingswochen mit der neuen Mannschaft gelaufen sind. Dazu Bougé: „Die ersten Trainingseinheiten mit der neuen Mannschaft machen unglaublich viel Spaß. Die Jungs sind sehr motiviert und ziehen alles super mit. Taktik und Kondition stehen natürlich derzeit im Vordergrund.“

Zur Frage, wie der Vorbereitungsfahrplan aussieht, sagt Dominic: „Wir haben jetzt bist zum 26.7 nochmal intensive Wochen mit vier Testspielen vor uns. Danach kriegen die Jungs 10 Tage frei, um runter zu fahren und dann wird der finale Teil der Vorbereitung eingeläutet.“

Außerdem wollten wir wissen, wie Dominic die Chancen der Mannschaft in der kommenden Saison sieht: „Da wir noch nicht sicher wissen, in welche Liga wir kommen und wer bei uns in der Gruppe ist, kann ich dadurch natürlich nicht viel Auskunft geben. Wir wollen die Truppe einfach weiter entwickeln und eine gute Rolle in der Liga spielen. Konkrete Saisonziele gibt es aktuell noch nicht und werden im Laufe der Saison festgezurrt. Erstmal ist es wichtig die neuen Jungs in die Mannschaft spielerisch, wie menschlich zu integrieren.“

 

Wir freuen uns, dass es endlich wieder los geht und wünschen weiterhin einen guten Start und viel Erfolg!

            Jugendsport Wenau 1. Mannschaft Saison 2020/2021

Saison 2020/2021 Vorstellung der Neuzugänge:

11.06.2020 Letzter Neuzugang: Stefan von Ameln kommt vom 1. FC Düren!

Heute kommen wir zum Abschluss der Vorstellung der Neuzugänge für unsere 1. Mannschaft. Stefan von Ameln wechselt von der Reserve des 1. FC Düren zum JSW. Stefan ist ein Vollblutstürmer, der viele Jahre beim SV Huchem Stammeln spielte und dort mit seinen Toren maßgeblich am Aufstieg von der B-Liga bis zur Bezirksliga beteiligt war. In der vergangenen Saison wechselte Stefan zum 1. FC Düren und traf dort für die zweite Mannschaft in der Landesliga.

Trainer Dominic Bougé freut sich sehr über diesen Transfercoup: „Stefan war genau der Stürmer Typ den wir gesucht haben. Schnell, beidfüßig und eine wahnsinnige Knipserqualität. Seine Quote spricht für sich - er hat in jeder Liga gezeigt, dass er treffen kann und wird uns somit wahnsinnig verstärken. Menschlich ist er total bodenständig und wir freuen uns sehr, einen solch starken Spieler für unsere Offensive gewonnen zu haben.“

Auch Stefan ist gespannt: „Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe in einer hungrigen jungen Truppe. Meine Ziele sind sehr ambitioniert und ich hoffe mit guten Leistungen und Toren dem Team helfen zu können. Bei den Gesprächen, mit dem Trainerteam, merkte ich schnell, wie organisiert und strukturiert der Verein ist. Ich hoffe, ich kann die in mich gesteckten Erwartungen vollends erfüllen“

 

Wir können damit unsere Personalplanung als abgeschlossen betrachten. Insgesamt 11 Neuzugänge werden zum JSW stoßen und zusammen mit den 13 Jungs aus dem diesjährigen Kader einen sehr gut strukturierten Kader bilden. Am Samstag wird sich die neue Mannschaft erstmals zu einer gemeinsamen Einheit in Wenau treffen. Wir sind sehr gespannt, und hoffen, dass wir bald endgültige Klarheit bekommen, wann und wie es mit dem Liga-Fußball wieder losgehen kann. Wir sehen auf jeden Fall sehr optimistisch und erwartungsvoll in die Zukunft.

 

Vorher steht auch noch ein kleiner Abschluss für unsere diesjährige Mannschaft auf dem Programm: Am Freitag-Abend wird es nach einer kleinen letzten Trainingseinheit die Gelegenheit zum einen oder anderen gemeinsamen Getränk geben.

09.06.2020 Jan Erberich und Jannik Hoppe!

Wir stellen heute zwei weitere Neuzugänge für unsere Erste vor: Torwart Jan Erberich kehrt aus Vichttal zum JSW zurück und Jannik Hoppe kommt von SF Hörn.

Jan Erberich (21 Jahre) gehörte zu den erfolgreichen Wenauer Jugendteams in der B- und A-Junioren Mittelrheinliga. Auch in seinem ersten Seniorenjahr durfte er schon ein paar Spiele das Wenauer Tor in der Bezirksliga hüten. Danach wagte er den Sprung zum VfL Vichttal.

Coach Dominic Bouge kennt Jan natürlich gut: “Wir sind froh , dass wir Jan zurückgewinnen konnten und nun wieder in Wenau spielen sehen. Er durchlief einige Jugendteams bei uns und wird in Vichttal nochmal einen Schritt nach vorne gemacht haben. Sein Herz schlägt für Wenau und ich freue mich , dass wir einen so starken Keeper bei uns in den Reihen haben.“
Jan meint dazu: „Ich habe mich für Wenau entschieden, weil es ein sehr familiärer Verein ist, wo ich mich auch früher schon immer Wohlgefühlt habe. Außerdem bin ich optimistisch das wir mit der Mannschaft in der kommenden Saison eine sehr gute Rolle spielen werden. Besonders freue ich mich drauf mit der Mannschaft Erfolge zu holen und zurück an der alten Spielstätte zu spielen.“

 

Mittelfeldakteur Jannik Hoppe ist 25 Jahre jung und kommt von den Sportfreunden Hörn zum Jugendsport.

Bougé´s Einschätzung: „Jannik ist ein exzellenter Charakter und ein kleiner Rohdiamant. Er bringt eine unglaubliche körperliche Wucht mit und hat zudem ein super Tempo. Er hat zwar die letzten Jahre nur in der Kreisliga gespielt , hat aber in seiner Heimat bereits höher gespielt. Sein Studium hatte Ihn dazu gezwungen etwas kürzer zu treten. Jedoch hat er das nun geschafft und somit darf sich die Wenauer Familie auf einen hervorragenden Spieler freuen , der uns noch viel Freude bereiten wird.“

Jannik sagt: „Ich bin nach Wenau gewechselt, um eine neue Herausforderung zu suchen, die mich fudballerisch weiterbringen soll und wird. Ich freue mich auf das sehr familiäre Umfeld, welches ich bei meinen vorherigen Stationen immer sehr zu schätzen wusste und auch schon in kleinen Teilen in Wenau erleben durfte. Auf eine erfolgreiche Saison.“

 

Wir sind mit der Vorstellung der Neuzugänge fast am Ende. Wir melden uns in den nächsten Tagen wieder…..

07.06.2020 Sebastian Schmidt und Justin Saengersdorf

Weiter geht´s mit der Vorstellung der Neuzugänge für unsere 1. Mannschaft. Sebastian Schmidt, der kehrt vom FC Stolberg zum JSW zurück und Justin Saengersdorf kommt von Viktoria Birkesdorf nach Wenau.

 

Basti Schmidt ist ein Wenauer Jung, der schon in der Jugend für den JSW gekickt hat und später auch den Sprung in die Senioren geschafft hatte und in den ersten Jahren Landesliga-Erfahrung gesammelt hat. Unser Trainer Dominik Bougé meint über den 27-jährigen: „Mit Schmittie kommt ein Wenauer Urgestein zurück zu den Jugendsportlern. Er hatte leider die letzten Jahre große Probleme regelmäßig zu trainieren, da er im Schichtdienst tätig war. Seit nun mehr über einem Jahr hat er einen geregelten Arbeitstag und möchte sich selber nochmal beweisen, dass er das Zeug für höhere Klassen hat. Seine Dynamik, Geschwindigkeit und seine Erfahrung wird dem Kader gut tun. Wir wollten explizit auch Erfahrung holen und da haben wir mit Basti eine perfekte Lösung gefunden.“

Basti selber sagt: „Ich Wechsel zurück nach Wenau, um es mir auch noch einmal selbst zu zeigen, was ich sportlich kann. Die letzten paar Jahre Fußball haben etwas unter den Arbeitsmodalitäten gelitten, diese sind aber wieder positiv verändert. Zudem denke ich, dass man so ein Angebot nicht ablehnen sollte, vor allem nicht, wenn man ein Wenauer-Jung ist, und ein Teil von etwas großem werden möchte. Ich erhoffe mir ganz klar, dass wir einen attraktiven offensiven Fußball spielen werden und gemeinsam das bestmögliche Ergebnis erzielen.

Justin Saengersdorf ist 21 Jahre jung und beim FC Niederau ausgebildet worden. Dort hat er auch den Start in die Senioren gewagt.

Coach Bougé freut sich: „Mit Justin dürfen wir ein wahres Powerpaket mit starker Technik begrüßen. Justin kenne ich noch aus der Jugend, wo er in seinem Jahrgang zu den besten Defensiv-Spielern im Umkreis zählte. Nach seinem Intermezzo in der 1. Mannschaft von Niederau, musste er beruflich kürzertreten. Auch hier ist nun ein geregelter Ablauf gegeben und somit hat Justin nochmal der Ehrgeiz gepackt. Ich freue mich einen super Charakter in Wenau zu begrüßen.

Justin erklärt seinen Wechsel: „Die Gründe für meine Entscheidung zum Jugendsport Wenau zu wechseln, waren der Coach, der mir sehr viel Vertrauen schenkt. Das Familiäre im Verein, welches ich durch meinen Bruder kennen lernen durfte. Der wieder leistungsbezogenere Fußball in der Bezirksliga und die Tatsache das ich einige aus der Mannschaft schon kenne und es eine an sich sehr junge und motivierte Truppe ist.“

 

Auch Basti und Justin gilt ein „Herzlich Willkommen und viel Erfolg“. In der kommenden Woche werden wir noch weitere Info´s zu neuen Spielern und der Planung zum Trainingsstart.

05.06.2020 Durukan Kaboglu und Berkan Yaman von Sportfreunde Düren

Wir stellen heute die nächsten beiden Neuzugänge für unsere 1. Mannschaft vor: Durukan Kaboglu und Berkan Yaman kommen vom Landesligisten Sportfreunde Düren zum JSW.

Mit Durukan kehrt ein weiterer ehemaliger JSW-Jugendspieler zurück. Der heute 20-jährige spielte in der B- und A-Junioren-Mittelrheinliga auch schon unter Trainer Domink Bougé für uns. Bougé freut sich natürlich über die Rückkehr seines ehemaligen Spielers: „Mit Duru bekommt Wenau einen ehemaligen Jugendspieler zurück, der in Wenau Mittelrheinliga im Jugendbereich gespielt hat. Er durfte die letzten Jahre im Seniorenbereich bereits ein Aufstieg feiern und Landesliga Erfahrung sammeln. Er spielt hauptsächlich auf der Innenverteidigerposition. Duru verfügt über ein gutes Aufbauspiel und ein unfassbar gutes Zweikampfverhalten. Er ist getrieben durch seinen unfassbaren Ehrgeiz und hat eine tolle Mentalität. Ich freue mich sehr, dass ich wieder die Möglichkeit erhalte mit Duru, wie bereits in der Jugend, zu arbeiten.

Durukan sagt: „Ich kehre nach Wenau zurück, um mit meinen ehemaligen Mannschaftskollegen zusammen zu spielen. Die letzte Zeit hatte ich viel Pech mit Verletzungen, deshalb hoffe ich, dass mich das Trainerteam wieder zurück zu alter Stärke entwickeln kann. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in gewohnter Umgebung. Ich denke, dass wir viel erreichen können diese Saison.

Der 19-jährige Berkan Yaman wechselte aus der Jugend des FC-Niederau zu Sportfreunde Düren und hat dort auch schon Landesliga-Erfahrung gesammelt. Coach Bougé meint: „Wir konnten mit Berkan einen wahnsinnig guten Techniker dazu gewinnen. Er hat genau wie Duru bereits viel Erfahrung im Seniorenbereich sammeln können, trotz seines noch jungen Alters. Berkan hatte leider aufgrund seiner beruflichen Situation und Verletzungen das letzte Jahr etwas zu kämpfen. Aber beide Probleme gehören der Vergangenheit an. In der vorletzten Saison gehörte Berkan zum absoluten Stammpersonal bei Düren und deshalb freue ich mich umso mehr , dass wir sein enormes Potenzial künftig in unserem Mittelfeld wirbeln haben.“
Berkan denkt über seine Wechsel-Entscheidung: „Ich freue mich auf den Schritt nach Wenau, die neuen Mitspieler und das neue Trainerteam. Imponiert hat mir die Disziplin und das Engagement, das in Wenau vorgelebt wird. Gefallen hat mir vor allem das Konzept, welches das neue Trainerteam verfolgen. Außerdem brauchte ich einen neuen Anreiz und Herausforderung, die ich in Wenau gefunden habe. Ich freue mich auf eine spannende Saison.“

 

Auch diese beiden neuen Wenauer Jungs ein „Herzlich Willkommen und guten Start“. Wir freuen uns auf eine schöne und erfolgreiche gemeinsame Zeit.

PS: Diese Handshake-Fotos wurden natürlich auch schon vor der Corona-Krise aufgenommen.

02.06.2020 Rückkehrer Cebrail Bayindir und Erico Kos aus Welldorf!

Wir setzen die Berichterstattung der Kaderplanung unserer 1. Mannschaft für die kommende Saison fort und stellen heute die nächsten beiden Neuzugänge vor: Cebrail Bayindir und Enrico Kos.
Cebrail (Jahrgang 2002) ist der jüngere Bruder unseres Akteurs Mikail Bayindir und hat schon 2019 in unserer U19 gespielt. Nach dem Rückzug der Mannschaft wechselte Cebrail im Winter nach Walheim und kehrt nun zum JSW zurück. Genau wie sein Bruder hat Cabrail seine Stärken im Zentrum.

Coach Dominik Bouge meint: „Mit Cebo gewinnen wir einen sehr talentierten U19 Spieler, der durchaus schon das Potenzial hat im Senioren-Fußball Fuß zu fassen. Er bringt viel Erfahrung aus höchstem Jugendfußball mit, um jetzt im Seniorenbereich Fuß zu fassen. So wie ich Cebo und seinen Ehrgeiz kenne, wird er sich richtig reinbeißen und ein sehr unangenehmer Gegenspieler werden.“

Cebrail selber sagt: „Ich freue mich, dass ich in Wenau die Chance bekomme, den nächsten Schritt zu gehen und schon ein Jahr vorher die Möglichkeit bekomme, bei den Senioren mitzuspielen. Ich würde mich persönlich am besten dort entwickeln, da es spielerisch und aber vor allem mental nochmal eine Ebene höher ist als im Jugendbereich. Wenau ist für mich kein unbekanntes Umfeld, kenne die Mannschaft, den Trainer und habe mich immer wohlgefühlt in Wenau. Zum Schluss kommt noch dazu, dass ich zum ersten Mal mit meinem Bruder in einer Mannschaft spielen werde und das werde ich ebenfalls genießen. Ich freue mich auf die kommende Saison und wünsche uns viel Spaß, Erfolg und das Wichtigste, Gesundheit.“

Enrico Kos (22 Jahre) kommt von Grün-Weiss Welldorf-Güsten zum JSW und ist offensiv flexibel einsetzbar. Er war dort zuletzt in seinem jungen Alter schon Leistungsträger mit einer beachtlichen Quote von 7 Toren und 4 Assists in 15 Spielen.

Bougé sagt über Kos: „Enrico war ein begehrter Spieler, was aber auch nicht verwunderlich ist, bei der Statistik und dem Stellenwert den er in Welldorf bekleidet hat. Er hat eine enorme Qualität und ist total variabel einsetzbar. Er war zuletzt absoluter Leistungsträger bei Welldorf-Güsten und macht nun den nächsten Schritt , wo er in seiner Entwicklung nochmal wachsen wird. Wir sind sehr froh, dass Enrico uns den Zuschlag gegeben hat. Der Jugendsport Wenau kann einen tollen Spieler begrüßen, der ordentlich für Furore sorgen wird.“
Enrico freut sich auch auf die neue Aufgabe: „Ich freue mich im neuen Verein generell auf die neue Herausforderung, dazu gehört die junge Mannschaft die wir haben und was wir alles an Potenzial zeigen können. Was mich sehr zu dem Wechsel bewegt hat, ist eine neue fußballerische Aufgabe für mich, die sportliche Anlage von Wenau und die familiäre Atmosphäre, die ich bei jedem Treffen wahrnehmen konnte. Ich freue mich sehr, auf die neue Saison und vor allem auf die spielerische Leistung sowie auf den neuen Trainer.“

Wir sagen „Herzlich Willkommen, Jungs und guten Start“. In den nächsten Tagen werden wir die Vorstellung unserer Neuzugänge fortsetzen.

28.05.2020: Denzel und Forrest Eschweiler kommen aus Wahlheim

Am Dienstag ist unsere 1. Mannschaft in den Überbrückungstrainingsbetrieb zurückgekehrt und wartet auf die endgültige Entscheidung, dass die aktuelle Saison abgebrochen wird. Wir haben geplant, dass unser neues Trainergespann Dominik Bougé und Stefan Wegener ab Mitte Juni übernehmen und frühzeitig auf eine intensive Saisonvorbereitung umschwenken wird.

Nachdem wir schon berichtet hatten, dass uns aus dem aktuellen Kader 13 Spieler erhalten bleiben wollen wir nun auch die externen Neuzugänge nach und nach vorstellen.

Wir beginnen heute mit Denzel und Forrest Eschweiler, die aus der A-Jugend von Hertha Walheim zu uns wechseln werden. Die 19-jährigen Zwillinge sind beide Außenverteidiger und haben in der letzten Saison bereits in Walheim unter unserem neuen Trainerteam Bougé/Wegener gespielt.

Die Beiden freuen sich sehr auf die neue Aufgabe in Wenau und sagen: „Wir haben uns dazu entschieden zu Jugendsport Wenau zu wechseln, um den großen Sprung in die Herrenmannschaft zu wagen. Da wir uns auf persönlicher und fußballerischer Ebene sehr gut mit unserem Trainerteam verstehen passte es perfekt zusammen, diesen Sprung mit ihnen zu wagen. Wir wissen, dass es eine Herausforderung wird, aber wir sind bereit hart für den Verein, das Trainerteam und vor allem für die Mannschaft zu arbeiten und unser Bestes zu geben.“

Auch Coach Dominik Bougé hält große Stücke auf die beiden Youngster: „Mit Denzel und Forrest gewinnen wir zwei einwandfreie Charakter. Beide verfügen über ein enormes Entwicklungspotenzial und können der Mannschaft über kurz und lang sicherlich helfen. Ihre Einstellung jedes Spiel mit 100 Prozent anzugehen, ist eine Bereicherung für uns und wird uns helfen die nötige Mentalität zu entwickeln. Wir freuen uns sehr, dass die Beiden den nächsten Entwicklungsschritt mit uns gehen wollen.“

Die Vorstellung der weiteren Neuzugänge führen wir in den nächsten weiter.

26.05.2020 Erste startet heute Trainingsbetrieb!

Weitere Zusagen von Werres, Müller und Dickmeis / Vorstellung der Neuzugänge in den nächsten Tagen

Mittlerweile zeichnet sich ja ab, dass die aktuelle Fußballsaison im Amateurbereich eher abgebrochen als fortgesetzt wird. Mit der endgültigen Entscheidung ist aber erst nach den Verbandstagen für den Jugend- und Seniorenbereich am 19. und 21. Juni zu rechnen.

Die Jungs unserer 1. Mannschaft wollen aber auch auf den Fußballplatz zurück und treffen sich heute Abend zu einer ersten „Trainingseinheit“ unter Corona-Bedingungen. Danach sollen regelmäßige Termine folgen bis eine endgültige Entscheidung über den Saisonverlauf feststeht.

Klar ist aber mittlerweile die Kaderplanung für die neue Saison: Wir hatten ja schon im März berichtet, dass unser neues Trainerteam Bouge/Wegner bereits 10 Zusagen von Spielern unseres diesjährigen Kaders für nächste Saison hatten (siehe unten). Mittlerweile können wir bestätigen, dass auch unser Kapitän André Werres sowie Max Müller und Noel Dickmeis für die nächste Spielzeit in Wenau verlängert haben.

Wir sind überaus froh, dass wir somit wieder einen großen Teil unserer diesjährigen Mannschaft halten konnten.

In den nächsten Tagen wollen wir auch beginnen, unsere externen Neuzugänge vorzustellen…..seid gespannt!

21.03.2020 Kaderplanung der Ersten schon weit fortgeschritten!

Während im Moment nicht nur das gesamte Sport-Leben zum Erliegen kommt, wollen wir es trotzdem nicht versäumen, doch noch ein paar interessante Info´s rund um den JSW zu veröffentlichen:

 

Wir hatten ja im Winter schon frühzeitig bekannt gegeben, dass mit Dominik Bougé und Stefan Wegener ein neues Trainerteam für unsere Erste zur nächsten Saison gefunden wurde. Die Beiden haben nach der Verpflichtung auch schon schnell zusammen mit unserem Senioren-Koordinator, Mike Schönen die Kaderplanung angegangen. Zwischenzeitlich sind schon viele Gespräche mit unseren derzeitigen Spielern und potenziellen Neuzugängen geführt worden.

Es freut uns, dass wir aus dem aktuellen Kader bereits jetzt schon zehn Zusagen für die neue Saison haben. Im einzeln sind das unser Torwart Marvin Olbrich sowie Dominik Bartz, Mark Lorbach, Jonas Ruegenberg, Alex Schneider, Mikail Bayindir, Dustin Kaiser, Jannis Breuer, Deniz Utzungelis und Onur Yazgili. Wir hoffen noch auf die eine oder andere weitere Zusagen aus diesem Kreis.

Zusätzlich haben wir aber auch schon einige Neu-Verpflichtungen von externen Spielern unter Dach und Fach gebracht. Verständlicherweise können und wollen wir aber jetzt noch keine Namen nennen. Alles in Allem können wir zu diesem frühen Zeitpunkt mit dem Stand der Kaderplanung schon sehr zufrieden sein.

 

Das meint auch Coach Dominik Bougé:

„Wir sind sehr froh darüber, dass wir das große Gerüst der Mannschaft halten konnten.  Die Mannschaft hat aktuell schon großes Potenzial und hat über die letzten Jahre bewiesen, dass sie das Zeug dazu hat eine gute Rolle in der Liga zu spielen.

Deshalb war es für uns ein logischer Schritt, dass wir möglichst viele Spieler halten wollen. Es gab zahlreiche Angebote für unsere Jungs, was ein Indiz für gute Arbeit ist und umso glücklicher sind wir, dass die Jungs das familiäre Umfeld und die professionellen Strukturen in Wenau schätzen. Wir blicken in diesem Bereich also aktuell positiv in die Zukunft und freuen uns auf frischen Wind in den Segeln.“

 

Aktuell liegt die größte Aufmerksamkeit natürlich darauf, dass wir die Corona-Krise alle gut überstehen und sowohl das gesellschaftliche und das sportliche Leben wieder schnell zur Normalität kommt. Umso froher sind wir darüber, dass wir mit der Kaderplanung schon so weit sind.

Wir halten Euch über weitere Neuigkeiten auf dem Laufenden. Bis dahin: Bleibt gesund, haltet Euch diszipliniert an die Vorgaben und behaltet die Ruhe!

23.01.2020 Senioren in die Vorbereitung gestartet – Dirk Colling unterstützt Trainerteam der 1. Mannschaft

<<

Unsere 1. Mannschaft ist diese Woche in die Vorbereitung für die Rückrunde gestartet.

 

Nach zwei erfolgreichen Hallenturnieren (Titelverteidigung Stadtmeisterschaft, 2. Platz Sparkassen Hallencup Düren) sind die Wenauer Jungs wieder draußen im Einsatz und bereiten sich für die Rückrunde der Bezirksliga vor. Das Trainerteam Schimitzek/Lorbach/Nitschke wird bis zum Saisonende von Dirk Colling unterstützt der schon mehrere Jahre beim Jugendsport tätig ist.

Der erste Test in der Vorbereitung ist bereits am Sonntag um 12.30 Uhr in der HTG Arena, hier ist der FC Roetgen zu Gast.

Unsere 2. Mannschaft mit dem Trainerteam Rubel/Ochotzki ist bereits seit Anfang des Jahres wieder im Trainingsbetrieb und hat schon den ersten Test erfolgreich absolviert (GW Welldorf II – JSWII 3:5).

Hier heißt es jetzt auch den Grundstein zulegen für eine erfolgreiche Rückrunde.

Der nächste Test findet am Sonntag den 26.01.2020 um 15.00 Uhr in der HTG Arena statt und der Gegner wird der SV Breinig II heißen.

07.01.2020 Dominic Bougé und Stefan Wegener werden im Sommer das neue Trainergespann bei unserer Ersten!

Die Verantwortlichen des Jugendsport Wenau sind froh, dass nun schon eine wichtige Personalie für die neue Saison verkündet werden kann:

Dominic Bougé und Stefan Wegener werden ab Sommer 2020 die neuen Trainer der 1. Mannschaft des Jugendsport Wenau.

Zwar wurde erst vor wenigen Tagen in Wenau bekannt gegeben, dass Marco Bachmann nicht mehr als Trainer für die Rückrunde zur Verfügung stehen wird. Da sich beide Seiten aber schon früher darüber einig waren, dass die Zusammenarbeit zur neuen Saison enden sollte, lief die Suche nach einer neuen Trainerlösung schon seit ein paar Wochen.

Nun ist klar, dass mit Bougé und Wegener zwei bekannte Gesichter nach Wenau zurückkommen. Dominic Bougé war schon viele Jahre als Jugendtrainer für die Jugendsportler aktiv und maßgeblich für den sportlichen Aufschwung im Wenauer Jugendbereich verantwortlich. Er führte seine Mannschaften bis in die Mittelrheinliga und leitete bis zum Sommer 2019 die Wenauer A-Junioren in dieser Klasse. Nun wird er also auch sein Trainerdebüt im Seniorenbereich beim JSW antreten.

Bougé wird bei dieser neuen Aufgabe von Stefan Wegener begleitet, der auch schon von 2017 bis 2019 als Jugendcoach in Wenau aktiv war. Aktuell arbeiten die Beiden schon als Trainerteam bei der U18 von Hertha Walheim zusammen.

Bougé und Wegener werden nun parallel die Kaderplanungen der Wenauer für die neue Saison zusammen mit dem Senioren Koordinator Mike Schönen vorantreiben. Unabhängig davon wird der JSW noch eine Interimslösung für die offene Trainersituation in der Rückrunde finden.

05.01.2020  Erste gewinnt Dürener Hallenstadtmeisterschaft!

Unsere 1. Mannschaft holte heute den Pokal der Dürener Hallenstadtmeisterschaft.
Die Jungs hatten sowohl die Vorrunde am Samstag und die heutige Zwischenrunde souverän als Sieger absolviert.
In den Finalspielen war dann auch Treffsicherheit im Siebenmeter-Schießen gefragt.
Das Finale wurde gegen die Reserve vom 1. FC Düren mit 6:4 gewonnen.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH JUNGS!

04.01.2020  JSW und Marco Bachmann beenden Zusammenarbeit!

Beim Jugendsport Wenau haben in der Winterpause wieder frühe Gespräche mit dem Trainer der 1. Mannschaft, Marco Bachmann, über die Planungen zur neuen Saison begonnen. Dabei kam man zunächst zum gemeinsamen Entschluss, das Engagement im Sommer 2020 zu beenden.
In der weiteren Folge kam von Marco Bachmann aber der Vorschlag, die Zusammenarbeit sofort zu beenden. Dafür waren neben persönlichen/sportlichen Gründen auch eine längere berufliche Abwesenheit Bachmanns während der Rückrunde maßgebend. Diesem Wunsch wurde dann seitens des Vereins nachgekommen.
Marco Bachmann kam 2015 nach Wenau und war nun insgesamt 4,5 Jahre Trainer der Jugendsportler. Der Jugendsport Wenau dankt Marco Bachmann für die gute Arbeit in diesen Jahren. Es war aber jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Veränderung an dieser Position, wobei wir die sofortige Beendigung bedauern.
Die Verantwortlichen des JSW haben die Suche nach einem Nachfolger für die Trainerposition bereits nach der ersten Entscheidung angegangen und hoffen auf eine schnelle Lösung für den Sommer 2020, damit die Kaderplanung für die neue Saison gemeinsam angegangen werden kann.
Wie die Rückrunde überbrückt wird, ist noch unklar. Bei den nächsten Hallenturnieren wird Co-Trainer Simon Schimitzek die Mannschaft betreuen.
Leider gab es in der Winterpause auch noch zwei ungeplante Abgänge im Wenauer Kader: Bastian Porschen und Saman Jalili legten überraschend Ihre Abmeldeschreiben vor und wollen sich zur Rückrunde anderen Vereinen anschließen.

21.08.2019  JSW verliert Pokal-Halbfinale gegen den 1. FC Düren!

Einzug ins kleine Finale um Platz 3!

Am Mittwoch Abend sahen gut 300 Zuschauer ein tolles Halbfinale im Dürener Kreispokal.
Unsere Erste schlug sich gegen den Mittelrheinligisten 1. FC Düren wacker und konnte das Spiel bis zur Mitte der zweiten Halbzeit offen halten.
Düren ging in der ersten Halbzeit mit 0:2 in Führung, aber Wenau hatte zu dieser Zeit auch einige gute Tormöglichkeiten, die nicht genutzt wurden.
Kurz vor dem Pausenpfiff gelang dann doch noch der Anschlusstreffer zum 1:2; Mark Lorbach war der Torschütze zu diesem moralisch wichtigen Treffer.
Nach Wiederanpfiff dauerte es bis zur 60. Minute als Düren auf 1:4 erhöhen konnte, aber Jonas Ruegenberg brachte Wenau kurz danach noch mal auf 2:4 ran.
In der Endphase ließen die Kräfte und die Konzentration auf Wenauer Seite nach. Dies nutzen die Gäste konsequent und erzielten noch drei Tore zum 2:7 Endstand, der dann vielleicht um das eine oder andere Tor zu hoch ausfiel.
Wenau zieht damit in das kleine Finale um den dritten Platz ein, der neben den beiden Finalisten auch noch für die Qualifikation zum Verbandspokal des FVM reicht.
Die Finalspiele finden am 03. Oktober auf neutralem Platz statt - dem Vernehmen nach soll das auf der Anlage des TUS 08 Langerwehe sein.
Dort wird der JSW auf den B-Ligisten Dürener SV treffen. Im Finale duellieren sich dann der 1. FC Düren und Viktoria Arnoldsweiler.
Die Finalspiele finden am 03. Oktober auf neutralem Platz statt - dem Vernehmen nach soll das auf der Anlage des TUS 08 Langerwehe sein.
Dort wird der JSW auf den B-Ligisten Dürener SV treffen. Im Finale duellieren sich dann der 1. FC Düren und Viktoria Arnoldsweiler.
 

14.08.2019  JSW gewinnt Elfmeterkrimi im Kreispokal

4:4 nach 120 Minuten gegen Schwarz-Weiß Düren

Am Mittwoch Abend gab es für die mitgereisten Wenauer Fans ein außergewöhnliches Spiel zu sehen. Das Viertelfinale im Dürener Kreispokal gegen den Landesligisten Schwarz-Weiß Düren ging nach 2:2 Endstand in die Verlängerung und danach mit einem 4:4 ins Elfmeterschießen, dass die Wenauer Jungs dann mit 5:8 für sich entscheiden konnten.
Die erste Überraschung des Tages war, dass erstmals seit zwei Jahren mal wieder auf dem Haupt-Rasenplatz im alterwürdigen Jugendstadion gespielt wurde. Das war aber selbst für die Heimmannschaft noch gewöhnungsbedürftig.
Beim JSW gab Jonas Nitschke seine Wiederkehr im Wenauer Tor. Nach der Verletzungsmisere auf der Torhüterposition konnte Jonas kurzfristig reaktiviert werden und stand nach nur einer Trainingseinheit wieder auf dem Platz.
Auf dem Platz stand Wenau in der Anfangsphase ziemlich unter Druck, konnte sich dann aber nach und nach freistrampeln.
Mark Lorbach brachte den JSW in der 20 Minute in Führung, Düren konnte aber noch vor der Pause ausgleichen. Gleiches Bild nach der Pause: Jonas Rügenbergs Treffer zum 1:2 wurde ebenfalls wieder ausgeglichen. 
So ging es in die turbulente Verlängerung in der zunächst Düren in Führung ging. Als man dachte, dass den Wenauer Jungs nun die Kräfte schwinden, sorgte Alex Schneider für den 3:3-Ausgleich.
Kurz vor Ende der 120 Minute erzielte Onurcan Yazgili. die erneute Wenauer Führung. Doch im Gegenzug entschied der Schiedsrichter auf einen Foulelfmeter für Düren, der dann wieder zum 4:4-Ausgleich führte.
Im Elfmeterschießen hielten unsere Jungs die nerven und verwandelten alle Schüsse während Jonas Nitschke einen Elfer halten konnte und Düren einen zweiten neben das Tor setzte.
Ein langer Abend, der aber erfolgreich gefeiert werden konnte. Ein toller Einstand für Jonas Nitschke im Tor, der schon direkt wieder erstaunliche Sicherheit ausstrahlte.
 
Halbfinale gegen 1. FC Düren
Nun geht´s im Halbfinale gegen den 1.FC Düren aus der Mittelrheinliga. Das Spiel ist auf Mittwoch, 21.8., angesetzt und wird in Wenau stattfinden. Der genaue Anstoßtermin steht aber noch nicht fest.
Danach stehen auf jeden Fall noch die Finalspiele am Donnerstag, 03.10., statt. Die drei erstplatzierten Mannschaften qualifizieren sich dann für den FVM-Verbandspokal.

07.08.2019  Bitburger Kreispokal

Sieg gegen Lich-Steinstraß - Nächste Runde in SW Düren

Am Mittwoch Abend hat unsere 1.Mannschaft das Pokalspiel gegen Germania Lich-Steinstraß mit 2:1 gewonnen und zieht damit eine Runde weiter.
Die frühe Wenauer Führung durch Ardian Beqiri wurde noch in der ersten Hälfte von den Gästen ausgeglichen. Den zweiten Treffer zum Wenauer Sieg markierte Max Müller in der 66. Minute.
In der nächsten Pokalrunde reisen wir dann am kommenden Mittwoch zum Landesliga-Aufsteiger Schwarz-Weiß Düren. Der genaue Anstoßzeitpunkt steht noch nicht fest.

16.07.2019  Senioren starten in die Vorbereitung

 

Meisterschafts-Start in Welldorf-Güsten

 

 

Unsere 1. Mannschaft startete am letzten Sonntag in die 6. wöchige Sommervorbereitung bis zum ersten Meisterschaftsspiel, das in Welldorf-Güsten stattfinden wird.

Am kommenden Wochenende stehen bereits die ersten Turniere auf dem Programm.

Samstag heißen dann beim Helmut-von-den-Hoff-Cup die Gegner 1.FC Düren und der TuS 08 Langerwehe, Spielzeit jeweils 45 Minuten - Turnierbeginn ist hier um 17:00 Uhr in Niederau.

Am Sonntag starten die Wenauer Jungs dann beim 23. Blausteinsee Cup in Lohn wo die Gruppengegner Al. Mariadorf (15:00 Uhr) und FC Inden / Altdorf (16:00 Uhr) heißen, bevor es dann nächsten Mittwoch in der Vorrunde des Bitburger Kreispokal zum Gemeindenachbarn TuS 08 Langerwehe geht.

 

Unsere 2. Mannschaft befindet sich schon seit einer Woche in der Vorbereitung und hat die ersten schweißtreibenden Einheiten hinter sich und bestreiten am Freitag ihr erstes Testspiel gegen den VFL Vichttal III. Anstoß ist um 19:30 Uhr in der HTG Arena.

 

10.07.2019  Bitburger Kreispokal

 
Am Montag, 08.07.2019 wurden in der Geschäftsstelle des Fußballkreises Düren die Begegnungen des diesjährigen "Bitburger-Pokal" der Herren ausgelost.
Unsere 1. Mannschaft reist am 24.07.2019 zum ersten Gemeindederby der Saison zum TuS 08 Langerwehe.

 

25.06.2019 Wenauer Erste bleibt in BL-Staffel 3!

Unsere 1. Mannschaft wird auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga Staffel 3 verbleiben.

Nach zahlreichen Auf- und Abstiegen kommen aber viele neue Mannschaften hinzu und Germania Lich-Steinstraß ist in die Staffel 4 verschoben worden.

 

Die Vorbereitung auf die neue Saison startet für die Jungs am Sonntag, 14.07., um 11 Uhr mit dem Trainingsauftakt. Nach einer Woche stehen die ersten Spiele beim Von-den-Hoff-Cup in Düren und dem Blausteinsee-Cup in Lohn auf dem Programm.

 

Insgesamt sechs Wenauer Jugendliche im neuen Kader!

Im Kader haben sich zwischenzeitlich noch ein paar Neuhigkeiten ergeben: Wir konnten zwei weitere Jungs aus unserer A-Jugend halten: Dustin Kaiser und Onurcan Yazgili beilben uns ebenfalls für die 1. Mannschaft erhalten. Damit konnten wir insgesamt sechs eigene Jugendliche in den Seniorenbereich übernehmen: Neben Dustin und Onurcan hatten im Vorfeld schon Mikail Bayindir, Noah Dresia, Jannis Breuer und Torwart Philip Baake Ihre Zusage für den JSW gegeben. Also wie schon in den Vorjahren wieder ein tolles Zeichen für die gute Jugendarbeit beim JSW.

Wie schon berichtet, wird der Kader von Saman Jalili und Ardrian Bequiri vom TUS Langerwehe als einzige externe Zugänge vervollständigt.

Einen kompletten Überblick über die Trainfers und den neuen Kader gibt es bei FuPa.net.

16.06.2019  Erste verliert auch in Kerpen - Aufstieg verpasst!

Unsere Erste hat im Aufstiegsfinale Nerven gezeigt und konnte auch in Kerpen nicht überzeugen.

Zwar konnte Dominik Bartz den frühen Führungstreffer für Wenau markieren, aber unsere Jungs schafften es danach nicht eine der vielen Torchancen zum Ausbau der Führung zu nutzen.

Auf der anderen Seite nutzte Kerpen noch vor der Pause einen abgefälschten Freistoß zum Ausgleich.

Wenau versuchte nach der Pause mit Gewalt das Spiel wieder zurück zu drehen und den erforderlichen Sieg zu erzwingen.

In Schlussphase gelang den Gastgebern dann sogar noch das 2:1 sodass wir uns mit eine Niederlage im letzten Spiel aus dem Aufstiegsrennen verabschieden mussten.

16.06.2019  Zweite trotzt dem Meister den ersten Punkt ab!

Aufstiegsfeier mit Treckerfahrt

Unsere Zweite spielte am letzten Spieltag beim Meister und Mitaufsteiger TSV Stockheim und konnte dort mit einem 0:0 den ersten Punktverlust für Stockheim verbuchen.

Nach dem Spiel ging es für die Jungs als Aufstieger per Treckerfahrt zum Saisonabschluss nach Wenau.

Nochmal Herzlichen Glückwunsch!